ERSA Germany, Austria, Switzerland

Kontakt

Tel: +49 (0) 15122637266

E-Mail: mmaslo3330@aol.com

Folgen Sie uns auch auf

ERSA Germany, Austria, Switzerland - Spinciceva 33a 21000 Split Croatia © 2019

Certification Levels

Die ERSA hat 2016 die alten Tests (CS & MRT) ersetzt und relevante Fragen hinzugefügt, da die ursprünglichen Besaitungszertifizierungsprogramme 1986 ins Leben gerufen wurden. Die Tests wurden 30 jahrelang nicht aktualisiert, also entschlossen wir uns, unser eigenes und besseres Zertifizierungsprogramm anzubieten. Wir haben etliche Jahre mit der USRSA (unserem US-amerikanischem Gegenstück) besprochen und ausdiskutiert, doch diese waren felsenfest überzeugt, dies nicht zu tun und uns wurde eine Aktualisierung vorenthalten. Die ERSA fügte vor 13 Jahren die „Pro Tour Stringer“-Zertifizierung ein und dies hat sich zum wirtschaftlichen Standard entwickelt. Außerdem wird es auch in naher Zukunft einen „Master Professional Stringer Level 2“ geben, der explizit für Shop-Besitzer, Shop-Manager und Shop-Bespanner konzipiert wurde und Ihnen zusätzlich wirtschaftliches Wissen vermittelt. Dazu gehören Schläger- und Saitentechnologie, Schlägertuning, Management, Marketing, Angebote, Onlinepräsenz, Buchhaltung & Rechnungswesen, Inventuren und vieles mehr. 

Zusätzlich zu den Tennisangeboten, coacht und zertifiziert die ERSA auch im Bereich Badminton und Squash. 

Die ERSA und die Schlägersportindustrie unterstützen unsere Bildungsprogramme, unsere Kompetenzen und unseren Zugang zum Expertenwissen, indem man Spieler dazu animiert, einen „ERSA Professional Stringer“ oder „ERSA Master Professional Stringer“ bzgl. Schlägerkauf und Dienstleistungen zu konsultieren.

Derzeit bieten wir verschiedene Stufen der Zertifizierung an und für welche Sie sich entscheiden sollten, ist abhängig von Ihrer derzeitigen Erfahrung und dem Schlägersport, dem Sie sich widmen. Es hängt eventuell auch davon ab, ob Sie von zu Hause, als Coach oder in einem Shop arbeiten.

Besaiter und Tuner, die alle Teile der Zertifizierungsprüfung bestehen, erhalten ein „Master Professional Stringer“-Zertifikat. Die Intention hinter dem Zertifikat ist es, dass

  • Spieler einen geeigneten Besaiter bzw. Tuner finden und erkennen können

  • Arbeitgeber in der Schlägersportindustrie einen geeigneten Besaiter bzw. Tuner anhand des Zertifikats finden, erkennen und einschätzen können

Die Zertifizierung als „Master Professional Stringer“ oder als „Professional Stringer“ beinhaltet einen schriftlichen Verständnistest und einen detaillierten praktischen Test. Anhand dieser können wir testen, inwiefern der Prüfling alle Facetten der Schlägerdienstleistungen verstanden hat: Installation der Saite und Ösen(bändern), Griffbandwechsel und Griffvergrößen. Außerdem wird ausschließlich beim „Master Professional Stringer“-Test erwartet, dass Sie Ihr Wissen bzgl. Kundenwunschanpassung des Gewichtes und der Balance und Ihr Wissen über aktuelle Schlägerrahmen- und Saitentechnologien demonstrieren können. Schließlich müssen Sie erklären können, wie diese Technologien auf die Zufriedenstellung des Spielers projiziert werden können.

Die ERSA Zertifizierungsprogramme:

  • Setzen einen neuen Exzellenzstandard bzgl. Schlägerdienstleistungen und Produktwissen

  • Bestärken und werben für Professionalität in der Schlägersportindustrie

  • Instillieren Kunden Zuversicht gegenüber Bespannern und Tunern

  • Reichern die Verfügbarkeit von Experten innerhalb der Schlägersportindustrie an

  • Bekräftigen die Kompetenz von qualifizierten Bespannern und Tunern

Die primäre Wissensquelle für die Zertifizierungen ist der „Pro Stringer Techniques Guide“ im Stringers Digest, welches für alle ERSA Mitglieder bereitgestellt wird. 

 

Derzeit gibt es 6 Zertifikate, die sie bei uns erwerben können:

  • ERSA Stringer

  • ERSA Professional Stringer

  • ERSA Master Professional Stringer

  • ERSA Pro Tour Stringer Level 1

  • ERSA Pro Tour Stringer Level 2

  • ERSA Master Pro Tour Stringer

 

ERSA Stringer

Dies ist die Basisstufe der Zertifizierung innerhalb der ERSA. Es zeigt, dass der Bespanner an einem ERSA Workshop teilgenommen hat und ein hohen Verständnisgrad aufweisen konnte, außerdem müssen gewisse Besaiterfähigkeiten auch vorhanden sein.

ERSA Professional Stringer (ERSA PS)

Dies ist die zweite Basisstufe der Zertifizierung innerhalb der ERSA. Das Zertifikat drückt aus, dass der Besaiter einen guten Kenntnisstand bzgl. Saiten, Besaiten, Schlägerwartungen und Kundenservice vorweist.

ERSA Master Professional Stringer Level 1 & 2 (ERSA MPS)

Dies ist vermutlich die renommierteste und anerkannteste Stufe der Zertifizierung. Der Besaiter weist überdurchschnittlich hohes Wissen und Erfahrung vor. Infolgedessen ist der Test schwieriger als der ERSA PS-Test.

ERSA Pro Tour Stringer Level 1 (ERSA PTS 1)

Dieses Zertifikat wird langsam zur Standardvoraussetzung, um auf allen möglichen Turnieren zu bespannen. Es richtet sich an Besaiter, die an den weltbesten Turnieren arbeiten wollen und eine Karriere als Turnierbespanner anstreben. Der Test simuliert die gewohnte Arbeitsumgebung und deren mögliche Probleme innerhalb eines Turnieres.

ERSA Pro Tour Stringer Level 2(ERSA PTS 2)

Dies ist die nächst höhere Zertifikatsstufe nach dem PTS 1. Der Test ist um ein Vielfaches schwieriger und anspruchsvoller, sodass selbst die besten Besaiter der Welt an Ihre Grenzen stoßen. Im Regelfall ermöglicht Ihnen dieses Zertifikat an den angesehensten Turnieren zu arbeiten, z.B. Grand Slams.

ERSA Master Pro Tour Stringer (ERSA MPTS)

Diese Stufe kann nur von denen erreicht werden, die in der Lage waren den PTS 2 zu meistern und mindestens 10 Jahre Erfahrung bzgl. der Leitung von Besaitungsteams auf Turnieren vorweisen können.

Weitere Informationen finden Sie auf

unsere Internationale Homepage